Der Verein Regionalentwicklung Brenzregion bittet um die Zusendung von Projektanträgen für das Regionalentwicklungsprogramm Leader der Europäischen Union sowie des Landes Baden-Württemberg.

Mit Hilfe von Leader sollen die ländlichen Räume gestärkt werden. Die Projekte müssen in der Leader-Brenzregion umgesetzt werden. Projektanträge können bis zum 2. März eingereicht werden, die Projektauswahl findet am 13. April statt. Für folgende Themenbereiche können Projektanträge eingereicht werden: Lebensqualität gemeinsam gestalten, Qualifizierung für alle ermöglichen, Chancen für Frauen verbessern, Natur- und Kulturerbe profilieren. Das EU-Budget für diesen Aufruf beträgt insgesamt 500 000 Euro, hinzu kommen je nach Fördermodul nationale Fördermittel in entsprechendem Förderverhältnis.

Die Auswahlkriterien sind zu sehen unter www.brenzregion.de. Auskünfte geben auch die Mitarbeiter der Leader-Geschäftsstelle unter Tel. 07321.321-2497 oder 321-2494. Die Projektanträge sind einzureichen an: Leader-Aktionsgruppe Brenzregion, c/o Landratsamt Heidenheim, Felsenstraße 36, 89518 Heidenheim.

Hier geht es zum Originalartikel