Beschreibung

Das württembergische Donauried im nördlichen Alb- Donau-Kreis stellt die bedeutendste Grundwasserressource in Baden-Württemberg dar. Neben seiner herausragenden Bedeutung für die Trinkwasserversorgung stellen die Landwirtschaft sowie der Naturschutz weitere bedeutende Nutzungsformen des Gebietes dar. So werden ca. zwei Drittel der Flächen landwirtschaftlich intensiv genutzt. Innerhalb des Donaurieds liegen außerdem mehrere Naturschutzgebiete sowie ein Vogelschutzgebiet von europäischem Rang. Um die unterschiedlichen Interessen der verschiedenen vor Ort agierenden Akteure berücksichtigen zu können, konnte dank der LEADER – Förderung ein Gewässermanagement initiiert werden. Dieses sorgt dafür, dass das Konfliktpotenzial vermindert wird und sowohl die Interessen des Grundwasser- sowie des Naturschutzes, sowie soweit möglich, die Interessen der Landwirte in diesem äußerst sensiblen Gebiet gewahrt werden können.