Beschreibung

Primäres Handlungsfeld: Chancen für Frauen verbessern

 

Frau Isabel Steiner aus Dischingen – Ballmertshofen plant mit Unterstützung des LEADER – Förderprogramms eine ehemalige Tierarztpraxis in eine Manufaktur zur Herstellung von Filzreitsätteln umzunutzen. Die individuell auf den Kunden angepassten Sättel bieten aufgrund ihres Aufbaus sowohl dem Reiter als auch dem Pferd einen besonders hohen Komfort. Da Frau Steiner den Sattel entwickelt hat, besitzt Sie einen Gebrauchsmusterschutz. Frau Steiner schafft im Zuge der Maßnahme mehrere Arbeitsplätze, insbesondere für Frauen aus dem Raum Dischingen. Die Mehrzahl der Mitarbeiterinnen soll die Fertigung der Sättel übernehmen, weitere Arbeitsplätze entstehen u.a. in der Buchhaltung. Bei der Umnutzung der ehemaligen Tierarztpraxis werden mehrere Arbeitsplätze für die Anfertigung der Filzsättel geschaffen, was bedeutet, dass z.B. mehrere Nähmaschinen angeschafft und aufgestellt werden, eine Stickmaschine wird angeschafft, etc. weiterhin werden Lagermöglichkeiten zur Aufbewahrung für Filz-, Schaum- und andere Materialien geschaffen.